Paddy

 

Paddy rief Die Greenhorns im Jahr 2011 ins Leben, nachdem er aus der Republik Irland, wo er gelebt und vieles erlebt hat, zurückkehrte. Als er zurückkam, schlug das grüne Herz in seiner Brust kräftig weiter und wurde zu seinem musikalischen Motor.

Auf die Frage: "Warum ausgerechnet irish Folk?" wird es von ihm immer nur eine Antwort geben: "Diese Musik ist die Verarbeitung meines Heimwehs - nach Irland"

ob gefühlvolle Balladen, peppige Gassenhauer oder auch selbstgeschriebene Songs - er verleiht jedem von ihnen eine eigen Seele, denn er l(i)ebt sie.

Er singt, er spielt Gitarre, macht gern Witze aufkosten seines Geigers, er unterhält, und er

"sieht einfach nur unglaublich gut aus"